Arbeitslose Engel

Dienstag, 1. März 2016

Arbeitslose Engel

Und übrigens: oft haben wir den Eindruck, als wolltet Ihr uns schonen, oder hättet Angst, uns zu oft zu rufen oder meintet wir, die paar Engel, wären vollkommen überlastet. Dem ist nicht so.

Es gibt Myriaden von uns, mehr als Sterne im Universum oder Atome auf dieser Erde. Wir leiden nicht an Überforderung oder Überarbeitung.

Leider eher am Gegenteil: An Arbeitslosigkeit. So viele von uns würden so gerne helfen, antworten, fügen und begleiten, wenn sie nur gebeten würden.

Daher bitte ich Euch herzlich: Setzt uns ein! Ruft uns, bittet uns, ladet uns ein. Macht uns ruhig auch mal Vorhaltungen, wenn Ihr gar nicht anders könnt, spornt uns an und wenn dann alles gut gelaufen ist, freuen wir uns, Euren Dank an die Himmlische Mutter weiterreichen zu dürfen. Alles ist besser, als arbeitslos zu sein.

Herzlich grüßt Euch im Namen aller Kollegen Euer, Gott sei Dank, gut beschäftigter Elion

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

1 Gedanke zu "Arbeitslose Engel"

  1. Maria Franziska
    Dienstag, 1. März 2016 at 15:08

    Lieber Elion,

    offen gesagt, manchmal hatte ich ein schlechtes Gewissen und ein bißchen Bedenken, daß ich die Engel zu sehr beanspruche oder nerve. Deshalb ist dieser Gedanke wiederum rührend und ich bin beeindruckt über diese bescheidenen lieben Worte. Soviel ich weiß, haben Engel auch viel Geduld. So kann man nur hoffen, daß die inzwischen zahlreiche Engel-Literatur (und natürlich auch der Gedanke der Woche) die Herzen und den Geist der Menschen weiter öffnet.

    Viele liebe Grüße
    Maria Franziska

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .