Der Weg ist das Ziel?

Dienstag, 27. Juni 2017

Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel? So ein Unsinn.

Es sei denn, Ihr möchtet nimmermehr nirgendwo ankommen.

Der Weg ist nichts weiter als Mittel zum Zweck. Er kann interessant oder langweilig, leicht oder schwierig, kurvig oder gerade oder mal das eine, mal das andere sein – er ist immer nur ein Weg.

Er ist einzig insoweit von Interesse, als er Euch zu Eurem Ziel führt. Also macht es wie wir:

Wir sind nicht unterwegs – wir sind da.

Stellt Euch Euch am Ziel vor. Und von dort aus schaut zurück auf den Weg, auf den nächsten Schritt, auf Etappenziele, Gegebenheiten, Notwendigkeiten, Möglichkeiten.

Gewöhnt Euch daran, erst anzukommen, um daraufhin zielführend unterwegs sein zu können.

Elion und all Eure Euch umgebenden Engel

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

1 Gedanke zu "Der Weg ist das Ziel?"

  1. Ghemara Lintner
    Mittwoch, 28. Juni 2017 at 18:06

    Mit Weg war zu biblischen Zeiten noch Gott gemeint. Auch Jesus, als der Christus sagte z.B.:”ICH BIN (=Gottes Name=Geist/Liebe) der Weg, die Wahrheit, das Leben.”

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .