Eine Übung für den Morgen

Donnerstag, 1. August 2013

Eine Übung für den Morgen

Macht folgende Übung am besten morgens:

Haltet die eine Hand so über die andere als hieltet Ihr einen Ball oder ein Vögelchen darin. Jetzt aber befindet sich eine Blüte in ihnen. Gleich ob Tulpe, Gänseblümchen, Rose, Sonnenblume, oder ähnliches.

Während Ihr die obere Hand leicht hebt, erblickt Ihr Eure Blume des Tages.

Betrachtet, wie sie sich entfaltet und zu voller Schönheit erblüht.

Nun macht Euch bewusst:

Diese Blume seid Ihr. Sie zeigt eine Kraft, eine Seite, einen Teil von Euch, der heute strahlend schön erblühen kann.

So sammelt und lebt Ihr den Monat über eine bunte Fülle blühender Schönheit.

Der Engel Elion

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

1 Gedanke zu "Eine Übung für den Morgen"

  1. Edith Diehl-Schmidt
    Dienstag, 22. Oktober 2013 at 12:10

    Ich habe Frau Alexa Kriele beim Frankfurter Ring mit einem Vortrag erlebt. Es hat mich sehr überzeugt und berührt.
    Herzlichst
    Edith Diehl-Schmidt

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .