Flüchtlinge – Teil 2

Montag, 14. Dezember 2015

Flüchtlinge Teil 2

Ihr ängstigt Euch vor bösen Menschen, die nur vorgeblich Flüchtlinge, in Wahrheit jedoch Übeltäter sind? Nun, wahr ist, dass alle Menschen Doppelgänger, also dunkle Begleiter haben, die sie auf einen dunklen Weg bringen wollen. Und leider allzu oft leisten Menschen ihnen Folge.

Wahr ist aber auch, dass dunkle Kräfte „ihre“ Menschen nur im Rahmen der Möglichkeiten für sich dienstbar machen können.

Das heißt für Euch: Nur verschwindend wenige von denen, die zu Euch kommen werden Genies, Überflieger und spätere Nobelpreisträger sein. Genau so unwahrscheinlich werden terroristische Monster unter ihnen sein. Die wählen effiziente und direkte Wege und sind nicht darauf angewiesen sich auf Glück und Zufall zu verlassen und sich unter den Flüchtlingsströmen zu verstecken.

Wahr ist also drittens: Betrachtet die, die zu Euch kommen als Menschen. Menschen wie Ihr selbst, mit Schwächen und Stärken, Sorgen und Wünschen. Viele werden viel Nützliches und Gutes tun, manche vom lichten Weg abkommen und sich in dunklem Tun verheddern. Ganz so, wie hinter nicht Flüchtlingen auch.

Achtet einander und achtet auf einander, die Schutzengel – Eure und die der anderen spornt dankbar zur Mithilfe an, die dunklen Kräfte – ebenfalls Euren Doppelgänger und die der anderen – weist bestimmt in ihre Schranken.

Der Engel Elion

Bildquelle: Ausschnitt aus einem Ölgemälde von Alexa Kriele

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

2 Gedanken zu "Flüchtlinge – Teil 2"

  1. Rosalia Lubberich
    Dienstag, 15. Dezember 2015 at 12:30

    Liebe Frau Kriele, lieber Engel Elion,

    da freue ich mich, dass wir auch diesmal einer Meinung sind, und allen Flüchtlingen die ihre Heimat verlassen müssen, irgendwie zur Seite stehen können. Bei mir es z.Zt. nur
    eine gedankliche Hilfe: ich grüße sie freundlich, stehe auf ihrer Seite bei Diskussionen, ich lasse nicht zu, dass jemand schlecht (und ohne Grund) in meiner Gegenwart über sie spricht. Alle Nachrichten, die nicht objektiv über das Flüchtlingsthema berichten “höre” ich nicht.
    Ich danke herzlich für eure “Gedanken” und wünsche euch weiterhin Freude und Interesse daran! Tut mir ja sooooooo gut!

    Lieben Gruß

  2. Maria Franziska
    Mittwoch, 16. Dezember 2015 at 19:48

    Lieber Elion,

    wie gut, daß Du dieses Flüchtlingsthema aufgreifst. Die Gedanken der Engel sind sehr wichtig und es ist interessant, zu erfahren, wie sie darüber denken.

    Ich glaube, daß die Menschen einfach Angst haben vor zuviel unterschiedlicher Mentalität, vor dem allzu Fremden. Auch befürchten manche, daß Deutschland diese großen Flüchtlingsströme eines Tages nicht mehr bewältigen kann und plötzlich vor einem Kollaps steht.

    Wie denken die Engel darüber, wenn in den betreffenden Ländern die Europäer und alle anderen Länder, in der Heimat der Flüchtlinge, dort direkt Hilfe leisten könnten, um diesen Menschen ihr Heimatgefühl zurückzugeben?

    Auf jeden Fall sollten wir unbedingt die Hinweise der Engel ernst nehmen und uns bemühen sie anzuwenden und vor allem den Engeln vertrauen.

    Vielen Dank und lichte Grüße,

    Maria Franziska

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .