Jeden Tag ein Wunder

Montag, 9. Februar 2015

Jeden Tag ein Wunder

Daran seid Ihr gewöhnt:

Jeden Tag ein paar Katastrophenmeldungen, schlechte Nachrichten, Enttäuschungen, Missverständnisse, Ärgernisse.

Wo soll da die Freude bleiben, der kindlich staunende Blick auf die Welt?

Es mag politisch unkorrekt klingen, aber wir bitten Euch:

Kümmert Euch zunächst nicht um die Welt. Schaut auf Euch. Beginnt den Tag, den Tagesabschnitt, wenn möglich jede einzelne Stunde des Tages mit einem lächelnden Staunen: Haltet Eure Hand vor Eure Augen und staunt darüber, wie perfekt sie konstruiert ist. Bedenkt Euer Herz und macht Euch staunend klar, dass es ständig schlägt, ohne Pause ohne Unterlass, ohne Ferien oder Feiertag. Schaut Euch im Spiegel in die Augen und erkundet staunend die einzigartige Farbstruktur der Iris.

Wenn Ihr so in die Haltung freudigen Staunens gelangt seid, kehrt in dieser Haltung in die Welt zurück. Vielleicht ändert Ihr damit nicht gleich die ganze Welt. Aber Ihr unterstützt lichte Kräfte, die Erstaunliches zuwege bringen können.

Wir Engel danken Euch dafür.

Der Engel Elion

Bildquelle: SigisWorld

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

4 Gedanken zu "Jeden Tag ein Wunder"

  1. Sladja Na
    Dienstag, 10. Februar 2015 at 10:55

    Danke liebe Alexa, für diese wunderbaren Zeilen – “Jeden Tag ein Wunder”.
    Die geben mir Kraft, um weiter in dieser dunkel-gewordene Welt existieren zu können. Danke! Danke! Danke!

    Herzlichst,
    Sladja Na

  2. el4a
    Dienstag, 10. Februar 2015 at 17:40

    Daaanke das ist ein wunderschöner Zugang gerade in dieser Zeit.
    Ich werde mir einen Zettel an den Spiegel heften, dass ich dankbar für meine schönen Augen und vorallem mein Augenlicht, mein Sehvermögen bin.
    Und meine Hände, die begreifen und mein zaghaftes Herz, das trotzdem seinen Takt hält und mich lebendig erhält.

  3. edeltraud
    Mittwoch, 11. Februar 2015 at 20:46

    danke an alle für die wundervollen worte der woche. eines ist schöner als das andere…i und ich liebe elions feinen humor
    herzlich
    edeltraud

  4. Maria Franzika
    Donnerstag, 12. Februar 2015 at 15:48

    Liebe Alexa, lieber Elion,

    wiederum ein wunderbarer Gedanke. Ich habe schon versucht, in positiver Dankbarkeit unter die Menchen zu gehen und hatte sofort Erfolg, denn ich wurde plötzlich angelächelt und sogar von fremden Menschen auf der Straße gegrüßt. Ich glaube, es war die veränderte Ausstrahlung, die dies bewirkt haben könnte.
    In den sehr interessanten Engelkursen bei Alexa in den vergangenen Jahren wurden wir schon damals in gewisser Weise auf diesen Weg geführt.

    Den Engeln und natürlich auch unserem Elion verdanke ich sehr viel. Nach dem Sterben eines geliebten Menschen wurde ich von den himmlischen Wesen tatkräftig unterstützt und geleitet, so daß ich wieder Mut fassen konnte. Ich weiß nicht, was passiert wäre, wenn mir diese spirituelle Hilfe nicht zuteil geworden wäre. Und dafür bin ich dankar.

    In großer Dankbarkeit und mit lieben Grüßen,

    Maria Franziska

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .