Konfessionen nein danke

Dienstag, 31. Oktober 2017

Konfessionen nein danke

Kriege wurden geführt zwischen den Konfessionen, Gemeinden zerschlagen, Ehen und Familien zerstört, Menschen vor die Entscheidung gestellt, welches denn nun der rechte Glaube sei. Bis heute. Es ist ein Kreuz mit den Konfessionen.

Vielleicht hilft Euch ja weiter, wie wir das sehen.

Jesus hat nur eine Kirche begründet, die christliche. Selbst Euer Reformator Martin Luther wollte keine eigene Kirche gründen, vielmehr zu neuer Ehrlichkeit, Wahrhaftigkeit, Demut und Redlichkeit in der bestehenden Kirche aufrufen.

Entstanden sind zwei Konfessionen – katholisch und evangelisch und zuweilen wird auf der einen wie der anderen Seite so getan, als sei sie im Besitz der wahreren Wahrheit und allein seligmachend.

Wie schade.

Den größten Gefallen würdet Ihr Euch tun, wenn Ihr die Arme öffnen und beide Konfessionen umarmen könntet. Ihr wäret kathelisch oder evankolisch.

Jesus Christus jedenfalls als Religionsstifter sieht alle, die ihm nachfolgen und also Christen heißen, als eine große Familie. Er macht keinen Unterschied zwischen katholisch oder evangelisch und genauso wenig tut es die restliche himmlische Familie.

Die Idee der von jedem einzelnen gelebten Einheit der Konfessionen gefällt allen. Eines Tages wären Konfessionen dann überflüssig.

Es bliebe der eine christliche Glaube, wie Jesus ihn meinte und stiftete.

Viel Freude noch mit Eurem Feiertag morgen – wir haben den hier ja nicht, nur den protestantischen heute.

Euer Engel Elion

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

2 Gedanken zu "Konfessionen nein danke"

  1. Rosi
    Donnerstag, 2. November 2017 at 00:32

    Jetzt sind die Engel oder elion oder wer? Sehr weit zurückgegangen..wir sind im Jahr 2017! Es gibt schon mehr als 50 Jahre keine, für mich nennenswerte, Konflikte zwischen den christlichen Konfessionen. Gottseidank! Die Unterschiede sind ja auch klein. Mit den anderen Religionen haben wir allerdings noch mehr zu tun resp. Brücken zu bauen..Vielleicht könnte uns Elion da unterstützen..Die Arme zu öffnen ..nicht für einen! christlichen! Glauben, sondern für ein zutiefst menschenwürdiges und verantwortliches Leben mit allen!! Und den Glauben an das Gute und Wahre in jedem von uns, entfachen. Danke für deinen Einsatz uns Menschen zu bewegen

  2. Maria Franziska
    Donnerstag, 2. November 2017 at 09:20

    Lieber Elion,

    für mich ist es fast erschütternd, zu lesen, wie die Engel über die Glaubenskriege und Konfessionen denken. Es bestätigt mir wiederum, wie wahrhaftig und wichtig die von Jesus gegründete Kirche und seine Lehre ist. Ich glaube, es sind im Laufe der Jahrhunderte viele Missverständnisse und auch manches Fehlverhalten passiert. Wie gut, daß die Engel bereit sind, uns manches zu erklären.

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Maria Franziska

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .