Lieber guter trauriger Nikolaus

Dienstag, 6. Dezember 2016

Lieber guter trauriger Nikolaus

„Lieber, guter Nikolaus, komm doch auch in unser Haus.“

Ihr erinnert Eunoch noch an den Spruch aus Kindertagen oder habt Kinder oder Enkel um Euch, zu denen ein veritabler Nikolaus des Abends kommt?

Und dann wird gesungen, gebetet, etwas vorgetragen oder vorgespielt, Knecht Ruprecht steckt die Rute weg und der gute, heilige Mann öffnet den Sack voller Geschenke. Soweit alles korrekt.

Was den wirklichen Heiligen Nikolaus im Himmel allerdings stört:

Er darf das, davon geht Ihr aus, nur am 6. Dezember tun. Dabei würde er Euch am liebsten das ganze Jahr über beschenken. Er kommt immer, wenn Ihr ihn bittet. Was er dann direkt aus dem Himmel mitbringt? Einen ganzen Sack voll Himmelslicht. Gute Stimmung, lichte Gedanken, frohe Laune.

Ihr könnt damit beginnen, jeden 6. eines Monats zum Nikolaustag zu erklären:

„Lieber, guter Nikolaus, schütt den Sack voll Licht hier aus.“ Dann freut er sich, der heilige Mann.

Euer Engel Elion

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

1 Gedanke zu "Lieber guter trauriger Nikolaus"

  1. Leonarda Graf
    Dienstag, 6. Dezember 2016 at 18:51

    ……….Das Erweitern der Traditionen……nachspüren, was ist die Essenz dieser Tradition
    Sankt Nikolaus:
    …jeder 6. des Monats..Licht ausschütten !
    wie schön ist das denn!
    Danke!!!!
    …..

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .