Schafft weiche Materie

Sonntag, 23. März 2014

Schafft weiche Materie

Zur angelischen Grundausstattung des Menschen, also zu der Gruppe von Engeln, die jeden Menschen vom ersten bis zum letzten Atemzug auf Erden begleiten, gehört auch der Führungsengel.

Er geht vor Euch her, bereitet Euch den Weg, versucht, Euch zu führen und zu leiten. Eines seiner Mittel ist das Fügen. Das, was Ihr "Zufall" nennen mögt ist im wahrsten Sinne das "Euch Zufallende", das für Euch Arrangierte.

Fügen ist eine hohe Kunst, braucht Fingerspitzengefühl, exaktes Timing und gute Nerven. Dazu noch viel Humor und unerschütterlichen Glauben in den Menschen wenn´s mal wieder nicht geklappt hat.

Nach dem Motto: Beim nächsten Mal wird er, wenn es uns glückt, die Frau seines Lebens die Straße entlang gehen zu lassen, mit dem Hund Gassi gehen, auch wenn es regnet…

Was Ihr tun könnt, um Euren Führungsengeln das Fügen etwas zu erleichtern?

Plant nicht den ganzen Tag restlos durch. Schafft vielmehr "weiche Materie", Zeiten und Räume in denen Ihr nicht festgelegt seid, in denen Ihr Euch "treiben" lasst, gehen lasst, ohne Druck, Erwartung oder Ziel.

Gönnt Euch Spontanität. Jetzt gerade fällt Euch ein, Ihr könntet das und jenes tun? Dorthin gehen? Tut es.

Seid nicht enttäuscht über verpasste Chancen und verpatzte Gelegenheiten. Spornt Euren Führungsengel an und freut Euch auf die nächste Fügung.

Der Engel Elion

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

5 Gedanken zu "Schafft weiche Materie"

  1. Maria Franziska
    Sonntag, 23. März 2014 at 14:48

    Ja, unser lieber Führungsengel führt uns mit unendlicher Geduld und Ausdauer. Ich befürchte, ich gehe zu oft in die entgegengesetzte Richtung. Manchmal habe ich deshalb ein schlechtes Gewissen und möchte künftig besser auf ihn hören.

    Jede Woche freue ich mich auf die Worte der Woche, die so hilf- und lehrreich für uns Menschen sind. Vielen Dank, liebe Alexa und lieber Elion.

    Herzlichen Gruß, Maria

  2. Lenk
    Sonntag, 23. März 2014 at 19:55

    Das habe ich schon oft im Nachhinein gemerkt. Oft nachdem ich mich zuvor über meine Disziplinlosigkeit geärgert hatte, wenn ich aus unüberwindbarer (Arbeits-) Unlust mal wieder was anderes machte als geplant und bei dieser “Zeitverschwendung” auf etwas Nützliches stieß. Oder zu meinem Vorteil etwas Erstebtes NICHT erreichte. Oder es gegen Widerstände durchpaukte und nur Nachteile davon hatte.

    Krassestes Beispiel vor vielen Jahren: auf dem Weg zur Arbeit nahm ich wie unzählige Male zuvor, damals mit einem Kleinwagen, eine bestimmte Autobahnauffahrt. Obwohl es hellichter Tag war, geriet ich in eine Art träumerische Stimmung und trödelte rum. Als ich kurz vor Erreichen des Endes der Auffahrt sozusagen “zu mir kam” und mich fragte, worauf zum Kuckuck ich eigentlich wartete, da doch weit und breit alles frei war, rauschte plötzlich, vielleicht drei Sekunden, bevor ich die Autobahn erreichte, eine riesige schwarze Limousine mit sicher deutlich über 200 km/h vorbei, wie ein dunkler Schatten, der so schnell verschwand, daß ich ihn selbst von hinten kaum noch erkennen konnte. Weder hätte ich dieses Fahrzeug rechtzeitig erkennen können, noch hätte es rechtzeitig ausweichen können. Ich wäre mitsamt meiner Nuckelpinne wie eine Fliege an der Kühlerhaube dieses “Tieffliegers” zerplatzt und die Überreste im Fluß gelandet. Da wußte ich, worauf ich “gewartet” hatte…

  3. Gertrud Heinz
    Montag, 24. März 2014 at 09:43

    Sich Spontanität gönnen, sich mal treiben lassen,(ohne schlechtes Gewissen)ohne Druck und Erwartung…..Wunderbar!!!! Ich werd es üben!!!!
    Herzlichen Dank Gertrud

  4. Alexandra Michaelis
    Montag, 24. März 2014 at 14:54

    Ich danke meinem Führungsengel von ganzen Herzen für Alles was er für mich getan und ermöglicht hat und für alles was da noch kommen mag. Genauso meinem Sonnenengel und alle höheren Wesen und Weisheiten der Schöpfung. Zum Dank habe ich meinem Schutzengel ein gemaltes Bild eines Engels in Grüntönen von der Malerin Sonja von Staden geschenkt.
    Vielen Dank auch an Alexa und allen Helfern mit sonnigen Lichtgrüßen, Alexandra

  5. rosalia
    Montag, 24. März 2014 at 23:49

    Liebe Alexa und lieber Elion, es ist wunderbar euch zu kennen und zu fühlen!
    Langsam weicht auch mein hartes Herz wieder auf.
    Ich danke und umarme euch!
    Rosalia

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .