Über den Ärger

Sonntag, 23. Februar 2014

Über den Ärger

Immer wieder geschehen Dinge, die Euch ärgern. Und ein kurzes Ärgern, dem Ihr auch Ausdruck geben dürft, mag als menschliche Reaktion hinnehmbar sein, sogar reinigend und erfrischend wie ein Regenschauer.

Wenn aber Ärger zur anhaltenden Großwetterlage wird, so beginnt Ihr, in einem lebensfeindlichen Klima zu leben. Das ist weder glückbringend noch könntet ihr behaupten, dass es zwangsläufig so auszuhalten sei.

Über das Klima in Euch entscheidet Ihr selbst! Hier ein paar Tipps, wie es gelingen kann, aus dem Dauerregen wieder ins Sonnenlicht zu gelangen.

Was oder wer Euch ärgert und warum, mag interessant sein, zu wissen oder zu vermuten. Haltet Euch nicht damit auf. Das Ärgernis könnt Ihr vielleicht nicht so rasch aus der Welt schaffen, aber Euren Ärger sehr wohl.

Betrachtet "Ärger" als Sammelbegriff für viele Verletztheiten in Euch. Meist werdet Ihr bei genauer Selbstbetrachtung darauf stoßen, dass Ihr eigentlich an Mangel an Respekt, Wertschätzung, Gewicht oder Macht leidet und diese "Mangelwürde" betroffen wurde. Ärger ist also tatsächlich Euer eigenes Problem.

Erwartet die Beseitigung des Ärgers nicht von außen, von Anderen, sondern sorgt selbst dafür. Wie? Indem ihr Euch wertschätzt, Euch etwas Gutes tut, etwas unternehmt, Euch spüren lasst, wie sehr Ihr euch mögt, Euch neue Wege eröffnet, sei es zu neuen Gedanken, Hobbies, Menschen, Tieren oder Zielen. Dabei helfen wir Engel Euch gern.

Der Engel Elion

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

3 Gedanken zu "Über den Ärger"

  1. Christoph Glasow
    Montag, 24. Februar 2014 at 01:53

    Das mit dem Ärger ist mir auch schon passiert – anhaltend und sehr frustrierend. Mir hat sehr geholfen, dass ich zum einen versucht habe, den Gründen nachzugehen und dort, wo ich nicht mehr weiter gewusst habe, den Himmel um Hilfe gebeten habe. Wenn man das wirklich will, dann stimmt nach meiner Erfahrung: “hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott!” Und man darf ihn um Hilfe bitten.

  2. Gertrud Heinz
    Montag, 24. Februar 2014 at 10:41

    Ja, so ist es!! Gott sei Dank, man kann etwas tun….
    Danke und liebe Grüße Gertrud

  3. Maria Franziska A
    Montag, 24. Februar 2014 at 18:48

    Liebe Alexa, lieber Elion,

    wiederum sind für diese Woche wunderbare und äußerst hilfreiche Worte zum Thema Ärger usw. an uns weitergegeben worden. Es ist sehr schwierig, bei diesen Verletzungen drüber zu stehen und nicht gekränkt zu sein. Aber sich selbst zu trösten, an den Himmel und die Engel zu denken, sich abzulenken, nicht traurig zu sein, ist eine wirklich ideale Alternative. Vielen Dank!

    Was ich hier so schön finde, ist, daß wir nun jede Woche von Euch hören und unser Band mit Dir Alexa und natürlich mit den Engeln immer enger wird und wir somit stets im Kontakt und auf “dem laufenden sind.”

    Liebe Grüße, Maria Franziska

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .