Warum der Adventskranz vier Kerzen hat

Montag, 8. Dezember 2014

Natürlich, weil es vier Adventssonntage gibt. Aber warum? Man hätte den Advent doch auch drei oder fünf Wochen vor Heiligabend einläuten können.

Wir Engel möchten Euch auf eine Entsprechung der vier Kerzen zur Himmlischen Wahrheit aufmerksam machen: Ihr entzündet mit den vier Kerzen eine für den Himmlischen Vater, eine für die Himmlische Mutter, eine für Christus, den Sohn und Euren Bruder und einen für die Heilige Geist, die Tochter und Eure Schwester. Sie ist es, die alles Wissen, alle Inspiration in Hülle und Fülle über Euch ergießt.

Am vierten Advent, wenn alle Kerzen brennen, leuchtet das Licht Eurer ganzen himmlischen Familie in Euren Stuben und dann kann es wirklich Weihnachten werden.

So freuen wir uns mit Euch auf dieses wunderbare Fest und wünschen Euch eine geborgene Adventszeit im Kreis Eurer (himmlischen) Familie.

Vier Kerzen auf dem Adventskranz

 

Im Namen des Vaters (1),

der Mutter (2)

und des Sohnes (3),

durch die Heilige Geist (4).

Der Engel Elion

 

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

5 Gedanken zu "Warum der Adventskranz vier Kerzen hat"

  1. Gertrud Heinz
    Dienstag, 9. Dezember 2014 at 14:53

    Danke, einfach wunderbar!!!!!!!!!

  2. Magdalena Wilhelm
    Donnerstag, 11. Dezember 2014 at 10:46

    Heute bedanke ich mich für alle Engelworte der Woche (auch für die zukünftigen). Der Gedanke mit den vier Kerzen hat mich besonders berührt. Danke lieber Elion und viele Grüße an Alexa.
    Eure Magdalena

  3. M.F.
    Freitag, 12. Dezember 2014 at 11:27

    Lieber Elion, liebe Alexa,

    eine wunderbare Erklärung! Vor allem, um diese Zeremonie sinnvoll nachzuvollziehen.

    Wegen des Themas “Vorwurf” gegenüber anderen, möchte ich noch rückblickend sagen, daß ich von Herzen dankbar bin, daß mir die Engel bei meinen Fehlern (und vielleicht auch Menschen) keinen Vorwurf machen.

    Liebe Grüße,

    M.F.

  4. Jens aus dem Hause Soethe
    Freitag, 12. Dezember 2014 at 16:12

    Schönen Gruß an den Elion.
    Die Idee mit dem Kastanienweg haben wir mal angewendet.
    Er hat es in der Jahresbotschaft 2014 vorgeschlagen mit Steinen
    oder Schokoladenstücken.
    Wir haben es einfach mal mit Kastanien gemacht.
    Viel ist nicht mehr davon heute geblieben.
    Aber vereinzelt liegen noch Kastanien da.
    Und wenn ich dann lächeln muß spüre ich sofort die liebevolle
    Essenz des Engels Elion.
    Vielen Dank an die Frau Kriele für Ihre tolle Arbeit.
    Sehr inspirierend.

  5. C.R.
    Mittwoch, 24. Dezember 2014 at 00:18

    Wie schön! Ja, DIE Heilige Geist! Vielen Dank, lieber Engel Elion und liebe Alexa!
    Ich freue mich sehr, über einen Freund auf diese Seite gelangt zu sein!

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .