Was Gott so fühlt

Montag, 23. Juni 2014

Dankbarkeit

"Wer aufhört dankbar zu sein, ist niemals dankbar gewesen."

Für die Engel hat Dankbarkeit "Ewigkeitsstatus". Es ist das Gefühl, das die ganze Heilige Himmlische Familie, den Himmlischen Vater, die Himmlische Mutter, den Sohn und die Heilige Geist-Tochter erfüllt.

Alle sind allen für Alles und über Alles dankbar. Die Engel sind einander in Dankbarkeit zugetan und erst recht den Menschenseelen, die sich mühen, Licht ins Dunkel, Himmel auf die Erde, ein wenig Heilung in die verletzte Schöpfung zu bringen.

Wäre es nicht vielversprechend es den Engeln und der Trinität gleichzutun und Dankbarkeit zur Grundbefindlichkeit zu machen? An guten und an schlechten Tagen, wo immer möglich und wenn´s geht von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang und danach und davor…

Der Engel Elion

Den Gedanken zur Woche kostenlos erhalten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse in das nachfolgende Feld ein und Sie erhalten den Gedanken zur Woche kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.

E-Mail:

Vertrauensgarantie: Ihre E-Mail-Adresse ist sicher bei uns. Sie wird niemals an Dritte weiter gegeben.

Den Gedanken zur Woche teilen, liken, kommentieren

Erzählen Sie den Gedanken zur Woche doch weiter, liken oder twittern Sie ihn - es ist ganz einfach mit den Buttons am linken Rand.

Gerne können Sie uns auch mitteilen was Sie darüber denken. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion unten.

Auch interessant zu lesen

5 Gedanken zu "Was Gott so fühlt"

  1. Miriam Muth
    Dienstag, 24. Juni 2014 at 20:52

    Liebe Frau Kriele,

    für diesen ‘Gedanken der Woche’ danke ich Ihnen aus tiefstem Herzen! Ich freue mich so darüber, dass es für mich kaum in Worte zu fassen ist…endlich lese ich dank Ihnen und dank Elion, dass ‘Dank’ und ‘danken’ diesen ‘Stellenwert’, diese Bedeutung im Himmel hat. Ich habe mich immer wieder mit vielen Menschen über das Danken und die Dankbarkeit allgemein unterhalten und es gab nur wenige, bei denen ich fühlen konnte, dass es ihnen ähnlich ging wie mir….es ist bei mir immer schon genau so gewesen, wie es Elion schildert…und damit spricht er mir aus tiefster Seele, aus meinem Innersten.

    Also: Ihnen beiden noch einmal vielen lieben Dank!

    Miriam Muth

  2. M.F.
    Mittwoch, 25. Juni 2014 at 08:21

    Lieber Elion, liebe Alexa,

    was für ein überwältigender Gedanke.Es ist rührend, zu lesen, wie Gott denkt und fühlt, in so schönen Worten erklärt. Schon dadurch wird man bescheiden und vor allem dankbar.

    Liebe Grüße,

    M.F.

  3. karinvonschmude
    Freitag, 27. Juni 2014 at 00:37

    liebe alexa kriele, lieber elion,

    danke, danke, danke

    karin von schmude

  4. Beate Nagel
    Dienstag, 1. Juli 2014 at 09:20

    Guten Tag… ich komme nochmals zurück auf dieses wertvolle “dankbar sein” !

    MEINE FRAGE: Kann es sein, dass genau dieses Gefühl der Dankbarkeit Menschen schützt, wenn sie mehr ins Rampenlicht kommen, dass es sie schützt “auf dem Boden” zu bleiben? Es ist ja wirklich nicht leicht, wenn jemand berühmt ist und ihn – wie gerade die Fußballstars – von so vielen bewundert werden.

    Ich könnte mir vorstellen, dass das genau das wirksame Mittel ist, gegen ein “abheben”? Wäre spannend zu erfahren, was die Meinung des Himmels dazu ist?

    Herzlichst B.N.

    • Siegfried
      Mittwoch, 2. Juli 2014 at 18:04

      Liebe Beate,
      Alexa Kriele lässt Ihnen folgende Antwort übermitteln:
      Liebe Beate,
      soweit ich von den Engeln weiß, schützt Dankbarkeit so ziemilch vor allem. Und eben auch davor, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Warum? Weil, so die Engel, Dankbarkeit immer die Beziehung zum anderen erhält und kultiviert, so dass Egoismen und Beziehungsabbrüche, welcher Art auch immer, keine Chance bekommen. Insofern schließe ich mich den Engeln an, die Dankbarkeit zu einer Art Allheilmittel erklärt haben (auch wenn es manchmal eine etwas bittere Pille sein mag).
      Herzlich Alexa

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .