Ihr braucht eine Hängematte – Jetzt!

Mittwoch, 16. Januar 2019


Der Jahresbeginn liegt immerhin schon zwei Wochen zurück.
Feiertage und Ferien sind vorbei, der Alltag hat Euch wieder – mit all seinen Widrigkeiten, Grautönen, Tretmienen und Tretmühlen. Die guten Vorsätze? Vergessen, gebrochen, stillschweigend ad acta gelegt? Der Schwung, die Freude, mit der Ihr das neue Jahr begrüßt habt – wo sind sie geblieben?
Und nun: Seid Ihr entsetzt? Betroffen? Peinlich berührt?
Das braucht Ihr nicht zu sein! Wir kennen Euch Menschen – vielleicht besser, als Ihr Euch selbst kennt. Zwei bis drei Wochen nach einer Euphorie setzen gewöhnlich Ermüdung und Ernüchterung ein. Nimmermüde Engel sind normal. Unermüdliche Menschen nicht. Ununterbrochen in Hochstimmung und zu verweilen geht über die Kraft eines inkarnierten Menschen.

Was Ihr jetzt braucht:
Eine spirituelle Hängematte. Lasst die Schultern sinken, findet es ok, müde zu sein. Lasst Erschöpfung zu. Atmet tief durch. Lächelt liebevoll über Euch selbst.

Wir hüten Euren Schlaf, Eure Momente der Ruhe und Regeneration. Verschiebt all Eure Ansprüche an Euch selbst auf morgen.
Da startet Ihr wieder durch, da ist wieder Begeisterung, da ist wieder Neujahr!

Eure Mumenengel

Auch interessant zu lesen

2 Gedanken zu "Ihr braucht eine Hängematte – Jetzt!"

  1. Brigitte
    Samstag, 19. Januar 2019 at 12:33

    Liebe Alexa, liebe Mumenengel,
    danke ganz herzlich für das Verständnis für Ruhe und Regeneration.
    So kann ich beruhigend mein schlechtes Gewissen über meine für mich genüsslichen, leeren und nicht aktiven Zeiten gerade jetzt ad acta legen.
    Und morgen erst beginne ich….mit kleinen Schritten…..hinein ins Leben.

    Dem Himmel sei gedankt
    von Brigitte

  2. Moni Sauerteig
    Samstag, 19. Januar 2019 at 17:05

    Liebe Mumenengel

    Danke – genau das habe ich jetzt gebraucht!
    Volltreffer 🙂 punktgenau.
    Und ab in die Hängematte – aaahhhh …

    Liebe Grüsse
    Moni

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert .